Link verschicken   Drucken
 

Konzept und Lehrbegleitheft für die Brandschutzerziehung übergeben

25.01.2019

Konzept und Lehrbegleitheft für die Brandschutzerziehung übergeben

Schülerin Peri schaut sich mit Innenminister Georg Maier das Lehrbegleitheft an

Am heutigen Tag wurden durch den Thüringer Innenminister Georg Maier, dem Landesjugendfeuerwehrwart Jörg Deubert sowie dem Landesverbandsvorsitzenden Lars Oschmann die ersten druckfrischen Lehrbegleithefte für die Brandschutzerziehung an den Thüringer Grundschulen an Schüler der ersten Klasse der Löffler-Grundschule in Gotha ausgegeben. 

Zusammen mit weiteren hochkarätigen Gästen, wie z.B. dem Landrat aus Gotha Enno Eckert, der Sozialdezernentin aus Gotha Frau Mikolajczak oder dem Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden aus Gotha Klaus Steffen besuchten sie den Brandschutzunterrricht von Herbert Christ. In die Schülerrolle zurückversetzt lauschte der Innenminister brav in der Schulbank sitzend den Ausführungen von Kamerad Christ. Anschaulich verdeutlichte Christ den Kindern (und den anwesenden Gästen) die Gefahren im Haushalt anhand eines großen multifunktionalen Brandhauses. Mit sichtlicher Begeisterung der Kinder (und auch der Erwachsenen) kann so auf spielerische Art und Weise lebenswichtiges Wissen vermittelt werden.

In einer zweijährigen Zusammenarbeit zwischen der Thüringer Jugendfeuerwehr, dem Thüringer Feuerwehr-Verband, dem Ministerium für Inneres und Kommunales, dem Mininsterium für Jugend, Bildung und Sport sowie dem Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien wurde das Konzept zur Brandschutz- und Sicherheitserziehung grundlegend überarbeitet und weiterentwickelt und steht nunmehr allen Brandschutzerziehern bzw. Lehrkräften als Unterstützung zur Verfügung. 

Aufbauend auf diesem Konzept wurde ein Lehrbegleitheft entwickelt, welches künftig alle Thüringer Grundschüler von der ersten bis zur vierten Klasse während der Brandschutzerziehung in der Schule zur Hand haben werden. Hier werden viele der Themen nochmals aufgegriffen und auf altersgerechte Weise visualisiert. Mit Spiel und Spaß sollen den Kindern die wichtigen Themen vermittelt werden. Für jedes erfolgreich gemeisterte Themengebiet erhalten die Kinder einen Stempel in ihr Heft. Hierbei werden die Kinder durch das gesamte Heft von „Florian Löwenstark“, dem Maskottchen der Thüringer Jugendfeuerwehr begleitet. Die Zeichnungen des Heftes wurden von der Arnstädter Künstlerin Anja Schönberger gestaltet.

Zur Einführung des Lehrbegleitheftes wurde der Thüringer Feuerwehr-Verband mit einer großzügigen Spende durch die SV Sparkassen-Versicherung Hessen-Thüringen unterstützt, so dass in der ersten Auflage 20.000 Exemplare gedruckt werden konnten. Somit kann allen Thüringer Erstklässlern ein Heft bereitgestellt werden, welches diese dann bis zur vierten Klasse weiter nutzen. Insgesamt gibt es derzeit in Thüringen circa 68.000 Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen.

Neben der Bevölkerungsaufklärung ist die Brandschutzerziehung auch ein wichtiger Türöffner für die dringend benötigten Feuerwehrleute von morgen. Derzeit gibt es in nahezu jeder Thüringer Gemeinde (ca. 1.000) eine Jugendfeuerwehr mit über 12.000 Kindern und Jugendlichen. Davon befinden sich ca. 4.000 Kinder in der Altersgruppe von 6-9 Jahren. Die Kinder werden von über 3.600 ehrenamtlichen JugendgruppenleiterInnen betreut. Neben Spiel und Spaß erwerben die Kinder und Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren wichtige Grundlagen eines späteren Feuerwehrmannes. Damit leisten die Jugendfeuerwehren DEN Grundstein für die Zukunft des zu erhaltenden flächendeckenden Systems der Freiwilligen Feuerwehren in Thüringen. Während die Mitgliederzahlen in den Jugendfeuerwehren seit einigen Jahren ansteigen verzeichnen die Angehörigen in den Einsatzabteilungen nach wie vor einen Rückgang – zuletzt gab es 33.849 (Stand 2017) Einsatzkräfte. 

Die Thüringer Jugendfeuerwehr sowie der Thüringer Feuerwehr-Verband bedanken sich bei allen an der Entwicklung des Konzeptes sowie des Lehrbegleitheftes Beteiligten für ihre Unterstützung. 

 

 

Foto: Bilder Folgen in Kürze

 
Kontakt
 

Kreisfeuerwehrverband Gotha e. V.
OT Neudietendorf
Zinsendorfstraße 1
99192 Nesse-Apfelstädt

 

E-Mail:

 
 
Letzte Einsätze
 

Inhalt folgt ...