Link verschicken   Drucken
 

Verhaltensregeln für Feuerwehren im Landkreis Gotha zum COVID- 19

18. 03. 2020

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,
sehr geehrte Damen und Herren,

aus gegeben Anlass weisen wir erneut und ausdrücklich darauf hin, das folgende Erlasse und Empfehlungen des Thüringern Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie strikt einzuhalten sind.

Link zum Ministerium: https://www.tmasgff.de/covid-19#c661


Daraus ergeben sich für die Feuerwehren im Landkreis folgende Einschränkungen und Handlungsanweisungen:

  • Untersagung jeglicher Zusammenkünfte in der Feuerwehr wie z.B: Ausbildungs- und Übungsdienste, Sitzungen, Jahreshauptversammlungen, Festlichkeiten usw.
  • eine Ausnahme hiervon bildet nur der Einsatzdienst zur Brandbekämpfung, technischen Hilfeleistung und allgemeinen Gefahrenabwehr
  • Nach Einsätzen sind gesonderte Maßnahmen zum Infektionsschutz in der jeweiligen Feuerwehr zu treffen, diese sind durch die jeweilige Wehrleitung und Gemeinde/Stadt festzulegen. Hierbei ist die persönliche Desinfektion, die Desinfektion der PSA, der Fahrzeuge und Ausrüstung sowie der Einrichtungen der Feuerwehr zu beachten.
  • Kameraden, die sich in einem Risikogebiet oder einem besonders von der Ausbreitung des SARA-CoV-2 betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut aufgehalten haben  oder die einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das neuartige SARS-CoV-2 im Labor nachgewiesen wurde dürfen für die Dauer von 14 Tagen nach Rückkehr aus diesem Gebiet bzw. 14 Tage nach dem letzten Kontakt zu der mit SARS-CoV-2 infizierten Person die Einrichtungen der Feuerwehr nicht betreten bzw. auch an keinen Einsätzen teilnehmen.
  • Die Kameraden müssen entsprechende Reisen, Kontakte und Symptome im Zusammenhang mit SARA-CoV-2 selbstständig und eigenverantwortlichen ihrer Wehrführung melden. Hierbei ist der persönliche Kontakt untersagt.
  • Sollte durch die oben genannten Maßnahmen die Einsatzbereitschaft der jeweiligen Feuerwehr nicht mehr gewährleistet sein, so ist dies unverzüglich telefonisch und danach schriftlich den Sachgebiet Sachgebiet Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst im Landratsamt Gotha mitzuteilen.
  •  

Wir appellieren ausdrücklich an das eigenverantwortliche Handeln aller Beteiligten, um im Bereich der Feuerwehren den Infektionsschutz möglichst hoch zu halten.
Bitte verteilen Sie diese E-Mail an alle Wehrleitungen in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Verhaltensregeln für Feuerwehren im Landkreis Gotha zum COVID- 19

 
Kontakt
 

Kreisfeuerwehrverband Gotha e. V.
OT Neudietendorf
Zinzendorfstraße 1
99192 Nesse-Apfelstädt

 

E-Mail:

 
 
Letzte Einsätze
 

Inhalt folgt ...